Wohnbebauung Adalbert-Stifter-Straße in Stuttgart-Freiberg

2017

Mehrfachbeauftragung

Verantwortlicher Partner:
Matthias Schuster

Das Umfeld der Adalbert-Stifter-Straße ist ambivalent: Weite Blicke, ausgedehnte Grünflächen, Wald, überbordendes Grün zwischen mäandrierenden Gebäudezeilen, Teppichsiedlungen, Pflegeheimen und städtebaulichen Dominanten in gigantischen Ausmaßen. Aber kein Gefühl der Privatheit, keine Nachbarschaft, kein Raum, kein Ort, der uns einlädt. Kein menschlicher Maßstab.

Dem wollen wir etwas entgegensetzten.

Das neue Gebäudeensemble versucht erst gar nicht, dem Julius-Brecht-Haus mit Masse zu begegnen. Vielmehr bilden die beiden winkelförmigen Gebäudegruppen Räume mit definierten und differenziert ausgestalteten Freiflächen. Sie betonen und markieren städtebauliche Kanten und schaffen übersichtliche Hauseinheiten.
Die Kindertagesstätte liegt am Westrand des Baufeldes. Der zweigeschossige ellipsoide Baukörper steht an der Schnittstelle zwischen Bestand und Neubebauung und bildet mit dem südöstlich vorgelagerten Freibereich einen Filter zum privaten Innenhof den beiden Gebäudegruppen. Der Eingang der Kita liegt zum Erschließungsweg, der auch über den neu angelegten Gehweg an der Mönchfeld-straße erreichbar ist.