Areal Gnesener- / Hofener Straße
Stuttgart - Bad Cannstatt

2009

Mehrfachbeauftragung |
3. Rang

Verantwortlicher Partner:
Matthias Schuster

Dem vorhandenen Geländeverlauf folgend gliedern drei Baureihen das Planungsgebiet mit einfachen Baukörpern und schaffen einen Wechsel von öffentlichen und privaten Räumen. Durch die wechselnde und zueinander versetzte Anordnung der Gebäude entstehen rhythmisierte Raumfolgen, werden kleinräumliche Bereiche akzentuiert und private Nischen geschaffen Es entstehen übersichtliche Nachbarschaften, die in Abschnitten realisiert werden können. Die versetzten Baukörper schaffen "Belichtungsfugen", die den überwiegend nach Süden orientierten Wohnungen Belichtung und Ausblick bieten.
Die Grünzone ermöglicht von jeder Wohnung aus den Blick in Richtung Weinberge.