Lindau, Holdereggenstraße

2013

Planungswettbewerb

Verantwortlicher Partner:
Martin Feketics

Das Grundstück Holdereggenstraße 19 liegt an einer markanten Stelle gleich neben dem Park der Musikschule Lindau. Das Grundstück lässt sich gut zonieren, so dass für die verschiedenen Bewohner mit ihren unterschiedlichen Interessen passende Orte entstehen.
Im vorliegenden Entwurf orientieren sich die Familien zum Park, die älteren Bewohner können zwischen weitem Blick und beschaulichem Südgarten wählen...
Das Raumprogramm wird auf zwei Gebäude verteilt. Das Haus 1 - mit den kleineren Wohnungen - besetzt die städtebaulich wichtige Ecke Holderggenstraße/Bühlweg mit weitem Blick entlang der Straßen und orientiert sich zur Öffentlichkeit hin. Der Zugang erfolgt aus der Holdereggenstraße.
Haus 2 - mit den Familienwohnungen - liegt versetzt dazu mit der Orientierung zum Park (Nr. 79).
Die Gebäude sind so positioniert, dass zwei räumlich gut gefasste Gartenbereiche entstehen, ein "Wirtschaftsgarten" mit der Zufahrt zur TG und Nebenräumen und ein "Blumengarten" zum Kindergarten hin.
Vor allen Wohnungen gibt es große Abstände zu den Nachbargebäuden.