Am Langen Rain, Müllheim

2015

Städtebaulicher Realisierungswettbewerb 

Verantwortlicher Partner:
Matthias Schuster

Topographie, Städtebau und Freiraum
Im Planungsgebiet „Am langen Rain“ fallen zwei Höhenzüge parallel zu den beiden Landesstraßen nach Südwesten hin ab. Zwischen diesen verläuft eine Geländesenke talwärts bis zum bestehenden Kreisverkehr. Das städtebauliche Konzept nimmt diese topographischen Besonderheiten auf.
Entlang der Schwarzwaldstraße wird das südliche Baufeld radial aufgespannt.
Die Erschließungswege führen, dem Geländeverlauf angepasst, nach Norden. Die Haupterschließung verläuft parallel zur
Landesstraße bis zur neuen Kindertages-stätte. Die Anbindung erfolgt über die Schwarzwaldstraße.
Der vorhandene Grünzug westlich des Kreisverkehrs wird entlang der Schwarzwaldstraße weiter geführt. Der grüne Anger am Kreisverkehr bildet gemeinsam mit dem kleinen Wäldchen vor der Helios-Klinik eine grüne Insel, in die das bestehende Privatanwesen integriert ist.
 
Bebauungsstruktur
Der Entwurf sieht vorwiegend individuelle Bausteine aus frei stehenden Einzelhäusern, Doppel- und Reihenhäusern mit zwei Vollgeschossen plus Dachgeschoss vor.

Mit unterschiedlichen Typologien sind sowohl kompakte und kostengünstige Wohnformen auf kleineren Parzellen möglich, wie auch
Einzelhausbebauung auf großzügigen Grundstücken realisierbar.
Die mehrgeschossigen Gebäude (drei Vollgeschosse plus Dachgeschoss) am südlichen Siedlungsrand und am grünen Anger bei der Kindertagestätte eignen sich gleichermaßen für Mehrgenerationen-projekte, Baugemeinschaften, senioren-gerechtes Wohnen oder klassische Etagenwohnungen.

Die stabile städtebauliche Struktur ermöglicht eine hohe Flexibilität für die weitere bedarfsorientierte Planung.