Innenentwicklung „Östlich der Burgstraße“ in Leinfelden-Echterdingen

2009

Direktauftrag | Städtebauliche Konzept

Verantwortlicher Partner:
Matthias Schuster

Der städtebauliche Entwurf für das Gebiet östlich der Burgstraße ist in zwei Teilbereiche gegliedert:
Teilbereich Nord: Burgstraße - Filderbahnstraße – Plieniger Straße – Friedhof
Teilbereich Süd: Burgstraße – Plieninger Straße – im Wengert – westliche Bebauung Ernst-Lehmann-Straße
 
Im nördlichen Teilbereich erfolgt mit Blick auf die Neuplanung des Aussegnungsgebäudes entlang der westlichen Friedhofsmauer eine Neuordnung der Grundstücke im rückwärtigen Bereich der Gebäude Burgstraße 28, 32 und 36. Hierzu ist der Rückbau des bestehenden Gewerbebaus vorgesehen.
Zwei Reihenhausgruppen, bestehend aus jeweils vier Reihenhäusern werden von der Filderbahnstraße her entlang der Friedhofsmauer erschlossen.
Im südlichen Teilbereich ist eine Nachverdichtung mit Einzel- und Doppelhäusern unter Beachtung der ortstypischen Körnung vorgesehen. Diese lässt in weiten Teilen eine gleichberechtigte Entwicklung für alle Grundstückseigentümer zu.