Konzeptvergabe im Gebiet „Witzenhart“ im Hechinger Ortsteil Sickingen

2022-2023

Konzeptvergabe | Verfahrensbetreuung

Verantwortlicher Partner:
Matthias Schuster

Einphasige Konzeptvergabe mit architektonischem Bebauungskonzept zu je einem Mehrfamilienhaus auf einem der beiden ausgeschriebenen Grundstücken in Sickingen, Hechingen

Die Stadt Hechingen beabsichtigt, im neuen Baugebiet „Witzenhart“ zwei Mehrfamilien-hausgrundstücke für je bis zu 6 Wohneinheiten durch eine Konzeptvergabe zu veräußern. Das geplante Baugebiet „Witzenhart“ mit einer Größe von ca. 2,3 Hektar liegt am südöstlichen Ortsrand des Hechinger Stadtteils Sickingen, nördlich der Kernstadt Hechingens. Aufgrund der Nähe zur B27 ist das Gebiet regional gut angebunden. Die Stadtmitte Hechingens ist ca. 4 Kilometer entfernt. Mit dem städtebaulichen Konzept und daraus entstandenen verfolgt die Stadt Hechingen das Ziel einer nachhaltigen Stadtentwicklung. Der vorgesehene bauliche Mix von Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäusern sowie mehrgeschossigen Gebäuden bietet ein breites Angebot für unterschiedliche Bewohnergruppen von der jungen Familie über kleine Haushalte bis zu seniorengerechten Wohnbedürfnissen.

Mit dem Konzeptvergabeverfahren kann die Stadt Hechingen Preissicherheit, architektonische Qualität, gemeinwohlorientierte Nutzungen und bezahlbares Wohnen auf ihrem Grundstück sichern. Damit besteht auch ein wirksamer Hebel gegen überspannte Marktentwicklungen.
Konzeptvergabeverfahren sind damit ein wirksames und zielorientiertes Instrument zur nachhaltigen Gemeinde- und Stadtentwicklung.