Matthias Schuster
Diplom-Ingenieur, Freier Architekt und Stadtplaner  SRL  BDA  DASL
 
m.schuster@lehendrei.de
 
geb. 1963         
1975 - 1984   Kolleg St.Blasien, Abitur
1985 - 1992   Studium Architektur und Stadtplanung an der Universität Stuttgart
1987 - 1988   Mitarbeit am Städtebaulichen Institut der Universität Stuttgart, Prof. Dr. G.Hecking
1992   Mitgründer von LEHEN drei
Seit 1993   Mitglied Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung SRL
1994 - 1998   Mitarbeit im Architekturbüro Brenner & Partner, Stuttgart (Institutsbau)
1996 - 1997   Lehrtätigkeit am Städtebau-Institut der Universität Stuttgart
2000 - 2001   Dozent für Grundlagen der Architektur und Stadtplanung an der Fachhochschule Nürtingen, Fachbereich Immobilienwirtschaft
2003   Berufung in den Bund Deutscher Architekten  BDA
Seit 2003   Fachpreisrichter und Jurymitglied in Wettbewerbsverfahren
2003   Konvent für Baukultur der Stiftungsinitiative Baukultur, Berlin
Seit 2006   Mitglied in der Landesvertreter-Versammlung der Architektenkammer Baden-Württemberg
2006 - 2010   Beisitzer im Vorstand des Kammerbezirks Stuttgart der AK-BW
2007 - 2014   Mitglied im Arbeitskreis Stadtplanung der Architektenkammer Baden-Württemberg
2008   Prüfungskommission »Projets de Fin d’Études«, École Nationale Supérieure d’Architecture de Nancy (F)
2009 - 2014   Mitglied des Beirats des Instituts Fortbildung Bau (IFBau), Stuttgart
Seit 2009   Mitglied im Ausschuss für Städtebau der Landeshauptstadt Stuttgart
Seit 2010   Mitglied der Auswahljury "Flächen gewinnen", Ministerium f. Verkehr und Infrastruktur, B-W
2010 - 2011   Mitglied der Expertengruppe "Nachhaltige Stadtquartiere" der DGNB
Seit 2010   Mitglied im Landesvorstand der Architektenkammer Baden-Württemberg, Vertreter der Fachrichtung Stadtplanung
Seit 2011   Mitglied in der Vertreterversammlung des Versorgungswerks der Architektenkammer Baden-Württemberg
Seit 2012   Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL)
Seit 2015   Sprecher der Strategiegruppe "Zukunft Stadt Land" der Architektenkammer Baden-Württemberg
2016   Berufung in die Kommission für Gestaltungsqualität der DGNB

 

Verbände / Engagements:

Als Preisrichter und Gestaltungsbeirat eingetragen in die Fachliste der Architektenkammer Baden-Württemberg
Städtebauausschuss der Landeshauptstadt Stuttgart
Landesvorstand der Architektenkammer Baden-Württemberg, Vertreter der Fachrichtung Stadtplanung / Städtebau
Vertreterversammlung des Versorgungswerks der Architektenkammer Baden-Württemberg
Arbeitskreis Stadtplanung der Bundesarchitektenkammer
DASL, Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung
BDA, Bund Deutscher Architekten
SRL, Vereinigung Stadt-, Landschafts- und Raumplanung
Architektenkammer Baden-Württemberg, Kammer-Nr. 39011


Wettbewerbsjurys

2017 • Realisierungswettbewerb "Grundschule mit Turnhalle" in Ammerbuch-Altingen
  • Realisierungswettbewerb mit Ideenteil "Ortsdurchfahrt und Quartier Rathaus-Ortsmitte Brettach" in Langenbrettach (Vorsitz)
  • Realisierungswettbewerb "Innenstadtzentrum an der Stadtkirche", Evangelische Kirche in Pforzheim (Vorsitz)
  • Städtebaulicher Ideenwettbewerb mit Realisierungsteil "Bahnhofsareal-Stadteingang Nord" in Balingen
  • Planungskonkurrenz "Familie im Zentrum und Kindergarten" in Güglingen (Vorsitz)
  • Realisierungswettbewerb "Neubau Tageseinrichtung für Kinder" in Hessental, Schwäbisch Hall
2016 • Wettbewerb mit Realisierungsteil  "Gestaltungskonzeption Altstadt und Neugestaltung Neutorstraße" in Bad Wimpfen
  • Bewertungsgremium "Rampf-Areal" in Erbach (Vorsitz)
  • Auszeichnungsverfahren "Beispielhaftes Bauen im Hohenlohekreis 2009-2016" (Vorsitz)
  • Realisierungswettbewerb Hillerschule in Bietigheim-Bissingen (Vorsitz)
  • Realisierungswettbeweb "Campus Weststadt" in Esslingen
  • Mobiler Gestaltungsbeirat, Lauffen am Neckar
2015        • Jury Flächenrecyclingpreis Baden-Württemberg 2016 (Vorsitz)
                             • Wettbewerb „Stadt-Bürger-Dialog“ des Ministeriums f. Finanzen und Wirtschaft, B-W
2014
• Realisierungswettbewerb Wohn- und Geschäftshaus „Goethestraße“ in Freiburg
• Auszeichnungsverfahren„ Beispielhaftes Bauen, Landkreis Göppingen“, (Vorsitz)
• Freiraumplanerischer Ideenwettbewerb mit Realisierungsteil„Umgestaltung Schillerplatz“ in Lorch
• Realisierungswettbewerb „Neue Mitte“ mit Rathaus, Bürgersaal und Bibliothek, Remseck a.N.
2013
• Städtebaulicher Realisierungswettbewerb „Valeo-Areal“ in Bietigheim-Bissingen (Vorsitz)
• Realisierungswettbewerb "Erweiterung Evangelisches Internatsschule Schloss Gaienhofen" Schulstiftung der evangelischen Landeskirche in Baden
• Neuordnung „Bezner-Areal“ in Ravensburg, Stadt Ravensburg
• Realisierungswettbewerb "Neubau Ballsporthalle Bietigheim-Bissingen", Stadt Bietigheim-Bissingen (Vorsitz)
• Vorjury Stadtbibliothek Heidenheim, Stadt Heidenheim
2012
• Auszeichnungsverfahren „Beispielhaftes Bauen im Bodenseekreis“ (Vorsitz)
• Realisierungswettbewerb "Einzelhandel Bereich Mühlwiesenstraße“, Bietigheim-Bissingen
2011
• Planungskonkurrenz "Neuordnung Schwenk-Areal“, Fellbach (Vorsitz)
• Auszeichnungsverfahren „Beispielhaftes Bauen, Enzkreis und Stadt Pforzheim“
2010
• Realisierungswettbewerb "Neubau mehrzügige Realschule", Biberach an der Riss
• Internationale Skulpturentage Grafenhausen
2009 • Realisierungswettbewerb "Neubau Bürogebäude am Österreichischen Platz", Stuttgart
2008 • Auszeichnungsverfahren „Beispielhaftes Bauen, Hohenlohekreis“
2006 • Internationale Skulpturentage Grafenhausen
2003 • Internationale Skulpturentage Grafenhausen

 

Vorträge bei Kongressen und Fachtagungen, u.a.:

2017 • Kongress "Urbane Qualitäten - Herausforderungen der Innenentwicklung", Heilbronn: Moderation Forum 1 und Podiumsdiskussion
• Vortragsreihe "Wohnen + Baukultur im Ländlichen Raum", Ministerium Ländlicher Raum und Verbraucherschutz mit ALR und AKBW; 
   Veranstaltungen in Schönau (Schwarzwald), Hermaringen, Meßkirch und Buchen (Odenwald)
• Impulsvortrag "Wohnen auf dem Land", Veranstaltung "Auftakdialog zum Kabinettsausschuss Ländlicher Raum" der Landesregierung BW
• Vortrag zur Veranstaltung "Land - Quo vadis? Wohnen und Leben im ländlichen Raum", Kammergruppe Neckar-Odenwald
2016 • Kongress "Build & Connect", Strasbourg (F), Table Ronde "le bâtiment qui construit la ville de demain"
• Podiumsdiskussion "Ce que change l'habitat participatif dans une ville" bei: Journées nationales de l'habitat participatif, Strasbourg (F)
• Vortrag und Expertentagung "Baukultur im ländlichen Raum", Veranstalter: Akademie Ländlicher Raum des Landes Baden-Württemberg
2014 • Vortragsreihe mit zehn Veranstaltungen in Montréal und Québec, association vivre en ville, Montréal, Canada
• Vortrag „Stadtplanung – neue Herausforderungen und Aufgaben“, Agentur für Arbeit, Stuttgart
• Podiumsdiskussion an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen Geislingen zum Berufsbild Stadtplanung
• Moderation Planungswerkstatt „Bahnhof der Zukunft“, Rathaus Fellbach
2013 • „Aspekte nachhaltiger Ortsentwicklung“, Gemeinderatsklausurtagung  Friedenweiler-Rötenbach
• „Auswirkungen des Demographischen Wandels auf die Stadtplanung“, Vereinigung der Straßen- und  Verkehrsingenieure BW  e.V., Stuttgart
• „Bauen in der Gruppe – Chancen und Herausforderungen“, Veranstaltung der  Stadt Fellbach „Neues Bauen und Wohnen in Fellbach“
2012 • „Eco-quartiers pour une ville durable“, Les rencontres professionelles de l’urbanisme, Metz (F)
• Städtebau mit Baugemeinschaften: Ein Zukunftsmodell?, Aktionswochen „Wohnen Rheinland-Pfalz“ 2012, Mainz
• Podiumsdiskussion „Strategie Stadt“, ArchitekturZeit Karlsruhe
• Podiumsdiskussion Messe public 12: „Konversionsflächenplanung in Baden-Württemberg“, Messe Stuttgart
• „Killesberg – ein Stadtteil entsteht“: Baugemeinschaftsprojekte auf dem Gebiet der alten Messe in Stuttgart, Architektenkammer Baden-
   Württemberg
2011 • „Chancen und Grenzen städtebaulicher Planung“, Fachtagung „Stadt und Nachhaltigkeit I“, München
• „Bauen im Bestand – Städtebau im Bestand“, Hochschule für Technik, Stuttgart
• „Zukunft der Stadtentwicklung – Stadtentwicklung der Zukunft?“, Regensburg
• „Neue Wohnformen in der Stadt“, Architektenkammer BW, Kammergruppe Heidenheim, Heidenheim
• „Neue Wohnformen in Bestand und Neubau“, Fachtagung der Schader-Stiftung, Darmstadt
2010 • Journées européennes des éco-quartiers, Strasbourg (F)
• »Gestion collective des coeurs d’îlots«, Lingolsheim (F)
• „Neuorientierung in der Siedlungsentwicklung“, Veranstaltung des NABU Heilbronn
• „Die Stadt der Zukunft – Zukunft der Stadt?“, Veranstaltung von Bündnis 90/ Die Grünen, Schorndorf
• Podiumsdiskussion Architekturgespräche Ostalb, Aalen
2009 • Atelier Coopérative d’habitation, Bordeaux (F)
• „Erfolgreiche Innenentwicklung“, Altlastenforum Stuttgart, Ludwigsburg
• Forum „L’autopromotion“, Vandoeuvre Les Nancy (F)
• Vortragsreihe „Des écoquartiers pour transformer la ville“, Straßburg
2008 • Vortragsreihe „Zukunft Wohnen“, ifBau, Stuttgart
2007 • Forum Zukunft Bauen, Ravensburg
2006 • Stadtforum Kirchheim unter Teck
• Münchner Wohnprojekttag mit Werkbundtag, Urbanes Wohnen e.V.
2005 • Stadtratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Mainz
• Forum Zukunft Bauen, Aalen
• BDA Wuppertal
• LEG / KE Stuttgart
• Stadt Stuttgart
• Universität Stuttgart
• Gastvorlesung Bauhausuniversität Weimar, Institut für europäische Urbanistik
2004 • Naturschutzbund Rheinland-Pfalz (NABU), Mainz
• psd-Bank, Stuttgart
• Architekturforum Freiburg
2003 • Stadt Hannover
• Expo-Real, München
• Stadt Leipzig
• Universität Straßburg
• Stadt Stuttgart
2002 • Messe Hannover